Baxter

Bert und sein Bruder Baxter sind keine an Menschen und Umweltreize gewöhnten Zwergkaninchen, wie sie sonst auf unseren Pflegeplätzen landen. Die beiden acht Monate alten Brüder wurden, gemeinsam mit ihren Geschwistern, gezielt als Schlachtkaninchen aufgezogen. Wie meist in solchen Fällen, in engen, dunklen Holzboxen untergebracht, ernährt mit Küchenabfällen und der Erfahrung aufgewachsen, dass von Menschen nichts Gutes zu erwarten ist. Nachdem die Elternkaninchen und ihre Geschwister ihr kurzes Leben ausgehaucht hatten, war der Appetit der Besitzer auf Kaninchenbraten derartig gesunkten, dass sie Bert und Baxter an eine Tierfreundin abgaben. Diese brachte die beiden unkastrierten Jungs dann zu uns.

Da die Brüder die Geschlechtsreife bereits erreicht hatten, kämpften sie gelegentlich schon heftig miteinander. Zum Glück ist der schwarz-weiße Baxter ein solcher Pazifist, dass bis auf ein geschlitztes Ohr nichts Schlimmes passierte. Wir ließen die Jungs also sofort kastrieren und brachten sie in einem großen Gehege unter. Auf diese Art und Weise konnten die beiden jungen Böcke zusammenbleiben. Nun ist die Kastrationsquarantäne vorbei und die beiden Langohren, die weder zu den ganz Großen, noch zu den ganz Kleinen gerechnet werden können, dürfen in ihr endgültiges Zuhause ziehen. Natürlich würden wir uns freuen, wenn Bert und Baxter gemeinsam bei netten Kaninchen-Menschen unterkommen könnten. Doch natürlich ist es auch möglich, dass sie einzeln zu einer einsamen Häsin ziehen.

Wenn Sie sich zutrauen, einem oder zwei jungen Kaninchen, die erst noch Vertrauen zu Menschen fassen müssen und die vor kurzem erst entdeckt haben, wie viel Spaß Herumhüpfen, Erkunden und Toben machen können, ein schönes, artgerechtes Leben mit viel Platz und gutem, frischen Futter zu ermöglichen, dann melden Sie sich bei uns. Erzählen Sie uns ein wenig von dem, was der gescheckte Baxter und/oder der schwarze Bert in Ihrem Kaninchenparadies vorfinden würden. Es wäre ein großes Glück für die beiden Jungs, wenn sie jetzt, im Frühling, ihr endgültiges Zuhause fänden.

Wie alle unsere Vermittlungstiere werden Baxter und Bert mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr abgegeben. Die Brüder können auf ihrem Pflegeplatz in der Region Hannover besucht werden.

Möchten Sie Baxter bei sich aufnehmen?

... dann melden Sie sich bei uns.

Veröffentlicht in Vermittlung

Helfen Sie uns

Unterstüzen Sie uns mit einer Geldspende:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN  DE02 5335 0000 0090 0070 09

Kaufen Sie über unseren Gooding-Link ein und wir erhalten eine Provision.

Nach vorheriger Absprache freuen wir uns auch über Sachspenden.

Oder werden sie Pate für eines unserer AdopTIERe.