Nero Corleone

Wer in eine Falle gerät, kann diesen Vorfall meist nicht als großes Glück verbuchen. Doch bei einem armen schwarzen Kater war es wirkliches Glück, dass er Tierschützern im Rahmen einer Kastrationsaktion in die Fangbox lief. Als der große Bub nämlich beim Tierarzt eingehend untersucht wurde, stellte sich heraus, dass er an einer seltenen Autoimmunerkrankung namens „Pododermatitis“ leidet. Katzen, deren Immunsystem aus irgendwelchen Gründen aus den Fugen gerät, entwickeln bisweilen diese Krankheit. Das führt dazu, dass die armen Kreaturen buchstäblich auf wunden Füßen durch die Welt laufen und bei jedem Schritt Schmerzen haben.

Nero Corleone, der schwarze Kater, muss wirklich, wie sein Name schon sagt, das mutige Herz eines Löwen haben, denn sonst hätte er die Torturen, die ihm seine wunden Ballen bereiteten, nicht so lange ausgehalten. Doch die Zeit der Gefahren und der mühevollen Futtersuche, die einem angeschlagenen Katzentier draußen drohen, ist nun vorbei. Nero lebt jetzt auf einer Pflegestelle, wird liebevoll umsorgt, muss nicht weit zu seinem stets gefüllten Napf laufen und ist in tierärztlicher Behandlung.

Momentan wird noch beratschlagt, wie dem wackeren Fünfjährigen zu helfen ist, damit er dauerhaft beschwerdefrei leben kann. Doch bereits jetzt steht fest, dass Nero Corleone nichtmehr in den Freigang soll. Wir suchen daher für den pechschwarzen Kater mit dem mutigen Herzen liebevolle Katzenfreunde, die bereit sind, einem Heimatlosen Zuflucht zu gewähren. Nero ist bereits stubenrein, doch benötigt er noch eine Weile, um Vertrauen zu Menschen zu fassen.

Sollten Sie zu den großzügigen Leuten gehören, die es ertragen können, dass eine Katze nicht gleich schnurrend auf ihren Schoß springt und erst einmal aus sicherer Warte alles beobachtet, dann melden Sie sich. Erzählen Sie uns ein wenig davon, welches Leben Nero Corleone bei Ihnen zu Hause führen dürfte. Wenn alles passt, steht einem Besuch bei unserem Löwenherzen nichts mehr im Wege. Und wenn die Chemie zwischen Ihnen und dem schwarzen Helden stimmt, dürfte Nero nach Abschluss der tierärztlichen Behandlung bei Ihnen einziehen.

Bei seiner Vermittlung wird Nero kastriert, geimpft, entwurmt und gechippt sein. Er wird mit Schutzvertrag vermittelt.

Nero kann auf seinem Pflegeplatz in 38835 Osterwieck (Sachsen-Anhalt) besucht werden.

Möchten Sie Nero Corleone bei sich aufnehmen?

... dann melden Sie sich bei uns.

Veröffentlicht in Vermittlung

Helfen Sie uns

Unterstüzen Sie uns mit einer Geldspende:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN  DE02 5335 0000 0090 0070 09

Kaufen Sie über unseren Gooding-Link ein und wir erhalten eine Provision.

Nach vorheriger Absprache freuen wir uns auch über Sachspenden.

Oder werden sie Pate für eines unserer AdopTIERe.