Gutes tun – Gutes bekommen

Wir haben heute leider kein Foto für Dich…

… April! April! Wir haben sogar drei Fotos für Dich! Ab April 2019 startet die Fotoaktion des Vereines Netzwerk Mensch-Tier e.V.

„Gutes tun – Gutes bekommen“

Wer unsere Tierschutzarbeit mit einer Spende unterstützt,

„Das Kuscheltierdrama“

Am Montag, dem 11. März, wird Professor Achim Gruber von der FU Berlin um 20 Uhr sein neues Buch „Das Kuscheltierdrama“ vorstellen. „Nach Schätzungen teilen sich in Deutschland derzeit knapp 34 Millionen Haustiere mit ihren Besitzerinnen und Besitzern Haus,

Ausbildungshilfe für Vermittlungshund Schlamper

Helfen Sie uns, einem Hund ein glückliches Leben zu ermöglichen…

Das ist Schlamper. Der wunderschöne Border­collie-Mix wurde 2011 geboren und wuchs ohne nennenswerte Erziehung im Süden Deutsch­lands auf. Es fehlte dem Rüden nie an Futter, Be­wegung oder Hundegesellschaft,

Stadt Hannover erlässt Katzenschutzverordnung

1-19 Katzenschutzverordnung

Seit dem 1. Januar 2019 ist die Katzenschutzverordnung der Landeshauptstadt Hannover in Kraft getreten. Prinzipiell eine gute Sache, um unsägliches Tierleid durch die unkontrollierte Vermehrung von Hauskatzen einzudämmen. Doch sicherlich haben etliche Katzenfreunde –

Vortrag über Sprache der Elefanten

Am 7. Februar wird die Wiener Verhaltensforscherin Dr. Angela Stöger-Horwath in einem öffentlichen Vortrag an der Tierärztlichen Hochschule Hannover aus ihrem Forschungsgebiet berichten: Der Kommunikation zwischen Elefanten. Im Rahmen der 14. Tagung der Ethologischen Gesellschaft e. V. lädt die TiHo dazu alle Interessierten ein.

4. Lebendiger Adventskalender

Nun ist es wieder so weit: Jeden Abend treffen sich in Ilten Große, Kleine, Alte, Junge, Zwei- und Vierbeiner zum Lebendigen Adventskalender. Bereits im vierten Jahr hat unsere erste Vorsitzende Heige Kienle zusammen mit dem Adventskalender-Team diese Aktion,

VON MENSCHEN UND TIEREN – Ausgabe 4 des Netzwerk-Newsletters ist da

Von-Menschen-und-Tieren-Ausgabe 4

Hunde impfen – Menschenleben retten

Welttollwuttag 28. September 2018

Wussten Sie, dass sich jedes Jahr weltweit über 60.000 Menschen über Haushunde an Tollwut infizieren und sterben? Wussten Sie, dass die Mehrzahl der Todesopfer Kinder unter 15 Jahren sind?

Das von Tierärzten und anderen Helfern des britischen „Worldwide Veterinary Service“ ins Leben gerufene Aktionsbündnis „Mission Rabies“ hat sich als Ziel gesetzt,

Unser Beitrag zum nachhaltigen Tierschutz

Auch in diesem Jahr gilt bei uns wieder die Devise: Für jeden Katzenwelpen, den wir in gute Hände vermitteln, wird eine wild lebende Mutterkatze kastriert. So tragen wir zur Gesundheit des weiblichen Tieres bei, verhindern Welpenelend und leisten mit Ihrer Hilfe einen Beitrag zum nachhaltigen Tierschutz.

Infauste Prognose für unseren alten Dobby

Lange Jahre lebte der kleine Yorkie Dobby ungeliebt, vernachlässigt und falsch ernährt in einem dunklen Hausflur. Dann – durch eine glückliche Fügung – wurde unser Mitglied Flurina Kipar in seinem 14. Lebensjahr auf den winzigen Hundeopa aufmerksam und holte ihn aus seinem elenden Zuhause.

Helfen Sie uns

Unterstüzen Sie uns mit einer Geldspende:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN  DE02 5335 0000 0090 0070 09

Kaufen Sie über unseren Gooding-Link ein und wir erhalten eine Provision.

Nach vorheriger Absprache freuen wir uns auch über Sachspenden.

Oder werden sie Pate für eines unserer AdopTIERe.